der runde würfel

30. September 2010

32GB und 8 Cores

Kategorie: Computer,Privat — Schlagwörter: , , , , , , , , — bigfoot @ 23:14

Nach dem neuen Notebook, fliegt der HP raus. 32GB und 8-Cores sind zwar nett, aber 8-Cores und 8GB reichen in einem Notebook aus. Quadchannel Speicher mit 32 Gb. Brennt richtig die Kiste…

28. September 2010

Warum nicht

Kategorie: Fotografie,Galerie,Privat — Schlagwörter: , , , , , , , — bigfoot @ 02:47

Man wünscht sich Dinge, doch sie gehen einfach nicht in Erfüllung. Man tut alles in seiner Macht stehende, doch es klappt nicht. Woran liegt es? Tausende von Gedanken gehen einem durch den Kopf.
Doch eine Antwort findet man nicht.

25. September 2010

Vergangenheit

Kategorie: Fotografie,Galerie,Privat — Schlagwörter: , , , , , , — bigfoot @ 03:01

Immer wieder bringen einem die Gedanken in die Vergangenheit. Sei es gestern, vor 2 Monaten oder zwei Jahren. 1804 jedenfalls, wurde dieses Haus gebaut:

22. September 2010

Die letzten Sommergäste

Kategorie: Fotografie,Privat — Schlagwörter: , , , , , , , , , — bigfoot @ 22:35

Heute war wohl einer der letzten Sommertage. Nach der Arbeit, warend draußen 25°. Die Herbstfarben verdrängen das Sommerfroh. Im TV läuft passend Slipknot mit Snuff. Einfach mal in sich gehen, die wenigen schönen Momente aufsaugen.

21. September 2010

HP xw6600 & Fujitsu Siemens Celsius H700 und H240

Kategorie: Computer,Haus,Privat — Schlagwörter: , , , , , , , , , — bigfoot @ 23:17

Da habe ich mir Anfang des Jahres eine Workstation gekauft und diese in unserem Arbeitszimmer aufgestellt. Dort, so zumindest der Plan, wollte ich dann Arbeiten und den bis dato aktuellen Laptop, den Fujitsu Siemens H240, verkaufen.
Naja, Theorie und Praxis sind gelegentlich zwei unterschiedliche Welten, die Unterschiedlicher fast nicht sein könnten. So habe ich es in Summe, in fast sechs Monaten, sicherlich 30 Stunden an der Workstation gearbeitet. Den Rest der Zeit saß ich an meinem schon etwas älteren Notebook. Geschwindigkeitsmäßig ein Unterschied wie Tag und Nacht. Im HP werkeln 8 Xeon Cores mit 2.67Ghz und 32 GB Ram. Dazu an dem SAS Controller von HP mit 1Gb Ram zwei 750Gb Festplatten im Raid 1 Verbund. Richtig Flott. Das Notebook war damals High-End. Intel Core 2 Duo mit 2.16Ghz T7400 und ganze 4Gb Arbeitsspeicher, von denen auf Grund von Bios Unzulänglichkeiten, nur 3325 MB erkannt wurden. Die Seagate Momentus 7200.3 mit 320 Gb war schon schnell, aber in keinster Weise vergleichbar.
Nach mittellangen Diskussionen Stand die Entscheidung fest, ich mache das bisherige Arbeitszimmer wieder frei und verrichte meine privaten Arbeiten, wieder im Wohn- und Esszimmer. Nur leider ist dort kein Platz für den kleinen schwarzen und schnellen Trümmer. Mal ganz zu Schweigen von dem “übersichtlichen” 23″ Eizo Monitor. Also muss beides weg und ein neues Leistungsfähiges Notebook her. Da ich seit 1997 nur Siemens Notebooks hatte, am Anfang hießen die noch Siemens Nixdorf, undich eigentlich nie zu klagen hatte, entschied ich mich wieder zu einem Celsius. Der neueste auf dem Markt ist der H700. Mit 8Gb, einer SSD SATA Festplatte und einem QM820 i7 Intel Prozessor, macht das Arbeiten auch am Notebook wieder Spaß. Die 4-Core CPU ist schick, denn unter Windows 7 Ultimate 64-Bit, zeigt der Taskmanager 8 CPU’s an. Liegt wohl am HT (Hyperthreating). Schub und los.

Ältere Einträge »

powered by wordpress; my content © 2009 - 2016