der runde würfel

14. Juli 2010

Cobalt RaQ3

Kategorie: Computer,Privat — Schlagwörter: , , , , , , , , , — bigfoot @ 03:24

Mit einem Nullmodemkabel an dem Serialport, kommt man auch einer Cobalt näher. 115200,8,N,1 und los gehts es. Dann stellt man auch fest, dass die Extended Partition /dev/hda4 und deren Subvolumes hda5 und hda6 platt sind. Also mit allen Möglichkeiten die Partitionen gelöscht und aus der fstab gelöscht. Nun ja, Ergebnis der Aktion: Das System bootet wieder. Nach dem erneuten anlegen der Partition, und deren abgeschlossenen Formatierung, geht die Kiste zwar hoch, der Server und alles läuft, aber irgendwie schafft der Server es nicht, darauf zu schreiben.
Mal sehen, was da noch geht. …tbc…

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar

powered by wordpress; my content © 2009 - 2020