der runde würfel

15. Mai 2011

Erdwärme oder Luftpumpe

Kategorie: Haus,Privat — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , — bigfoot @ 20:18

Wenn nur eine Wärmepumpe in Frage kommt, ist dann die Erdwärme mittels Flächenkollektor der Luft/Sole Wärmepumpe vorzuziehen?

Schließlich soll der Garten bei Erdwärme mittels Flächenkollektoren drei bis vier Wochen Später aufgehen. Kostentechnisch nehmen sich beide Varianten nicht viel. Die Geothermie in 80 oder 90 Metern Tiefe, kommt aus Kostengründen schon mal gar nicht in Frage. In Anbetracht dessen, das eine Bohrung mit ca. 100€/m zu veranschlagen ist, kommen da inklusive Wärmepumpe und den Wärmetauschern gut und gerne 25.000€ zusammen.

Ein Erdwärme Flächenkollektor kostet gerade mal ein viertel dessen und inklusive Wärmepumpe legt man nicht ganz 10.000€ auf den Tisch. Das wiederum kostet schon mal eben Locker die Luft/Sole Wärmepumpe. Grübel, bei knapp 42 dB/m Schallpegel, muss man sich schon einen gewieften Platz auf dem Grundstück suchen.
Naja, da muss man wohl noch ein wenig Rechnen, denn die Vakuum Röhrenkollektoren sollten so oder so dazu kommen.

Mal sehn…

21. April 2011

Vaillant – vrnetDialog 860/2

Kategorie: Computer,Haus,Privat — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , — bigfoot @ 19:39

Ich Frage mich, wie ich an einen Bus etwas anschließen soll, wo ich keine genauen Infos zu bekomme. Es muss doch einen Adapter geben, der aus dem eBus eine Schnittstelle macht, in die ich Daten schieben kann.

Alles was man zum eBus findet, lässt sich kurz und knapp zusammenfassen: http://hkl-info.de/eBus.html

Auszugsweise aus der zuvor genannten Seite:
- Der eBUS ist ein verpolungssicherer Zweidraht-Bus.
- Die Teilnehmer können über den Bus versorgt werden, dabei darf ein Teilnehmer max. 18mA entnehmen.
- Die Leitungslänge liegt bei >100m
- Die Kommunikation erfolgt Master -> Master; Master -> Slave
- Multimasterfähig mit maximal 25 Master und 228 Slave, max. Teilnehmerzahl 253
- Feste Übertragungsrate – 2400 Baud
- Low-aktiver Bus mit: HIGH (1)=> 15-24 VDC; LOW (0) => 9 – 12 VDC
- Serielle Datenübertragung mit 8-bit UART-Mode
- 254 Primärbefehle und 254 Sekundärbefehle => 64.516 Befehle
- Fehlerbehandlung erfolgt durch 8-Bit-CRC (Cyclic Redundancy Check)
- Kollisionsüberwachung auf dem Bus durch SYN-Zeichen in dem die Priorität des Masters festgelegt wird.
- Der Datenrahmen geht aus dem RS 232 Standard hervor

Also muss ich jetzt wohl eine Möglichkeit finden, die Primär und Sekundärbefehle auszulesen und deren Funktion herauszufinden. Dann kann ich auch diese Werte in das Statistikmodul einbinden.

17. April 2011

Buch Bestellungen

Da hat doch glatt wieder der “Bücherwurm” zugeschlagen. Zwei weitere Bücher, werden ab Dienstag meine Regale schmücken.

Mikrocomutertechnik mit Controllern der Atmel AVR-RISC-Familie, von Günter Schmidt.
Programmierung in Assembler und C – Schaltungen und Anwendungen; erschienen im Oldenbourg Verlag, in der 5. Auflage

sowie

FPGA-based Implementation of Signal Processing Systems, erschienen im Wiley Verlag. Autoren: Roger Woods, John McAllister, Ying Yi und Gaye Lightbody

Alles in allem wieder für ein paar Tage Lesestoff; die Frage die ich mir Stelle ist aber, verstehe ich den ganzen Kram eigentlich irgendwann??

10. Juni 2010

STM32F103 – Teil 2

Eigentlich kann ich den STM32 auch dazu nutzen, eine I/O Schnittstelle zu einem Ethernet Interface zu bauen. Dann würden sich mit einem embedded Linux, völlig neue Wege eröffnen. Eine SD-Karte anschliessen und locker einen Pico-Server betreiben. Perl, http und SNMP sollten reichen.
Mal sehen, was das Internet dazu sagt…. Ich blätter erst mal ein weilchen… tbc

29. Mai 2010

ublox Rocks

Kategorie: Computer,Haus — Schlagwörter: , , , , , , — bigfoot @ 01:49

LEON-G100 ist mein Favorit. Klein, Sparsam an Strom, schnell in eine Applikation einbindbar und schnell und günstig verfügbar. Haben wollen.

Ein Developmentkit werde ich mir wohl bestellen. Ich Frage mich, ob ich eigentlich weis was ich tue. ;)

Ältere Einträge »

powered by wordpress; my content © 2009 - 2016