der runde würfel

29. Mai 2011

Doping für den Blog

Kategorie: Computer,Privat — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , — bigfoot @ 19:09

Ab morgen kommt mein Blog, auf einen eigenen, physikalischen und dedizierten Server. Ich sach nur “Grande cojones!”

Ubuntu 10.04 LTS mit Apache und php. Rechenleistung bis der Arzt kommt sowie ausreichend Platz, damit sich Applikationen im Arbeitsspeicher breit machen können. *top*

Ein neuer knapp 17 Kg schwerer HP ProLiant DL360 G7 Server. Zwei Intel Hexa-Core Xeon CPU’s X5680 und 48GB 1333-DDR3 Ram 10600 (159912 BogoMips @24Cores á 3332,61 Mhz). Dazu 4 SAS Festplatten, davon 3 mit 300GB und 10.000 rpm Single Port SAS und eine 73GB Festplatte mit 15.000 Umdrehungen, ebenfalls Single Port. Also, ein echter Number cruncher.

12. August 2010

WordPress 3.0.1 und Strato

Kategorie: Computer,Privat — Schlagwörter: , , , , , , , — bigfoot @ 00:13

Da möchte man einfach das Update machen und dann??? Kannst’e eigentlich nur eine Neuinstallation machen, denn die Seite krückt so rum, dass faktisch jeder logische Timeout den Updateprozess killen würde.

kill -9 Steckdose und /etc/init.d/Performance start

Irgentwann hat es dann auch mit dem Update geklappt, aber auch nur mit ftp und einiges an Arbeit auf dem System. Danke.

4. August 2010

Laaaaaaaaaangsam, das WordPress hier bei Strato

Kategorie: Allgemein — Schlagwörter: , , , , , , , , , , — bigfoot @ 02:03

Jetzt ist aber auch mal gut, da hat man ein PowerWeb Paket und nickelt deutlich mehr Kohle ab als Standard, und was hab ich davon??? Rumgekrücke, ein grottiges, langsames rumgeeiere.

Also eine php.ini geschreiben und in die Webdirectorystruktur eingebunden.

Deutlich schneller geworden. Von 7 Sekunden Ladezeit auf rund 3,5-4,5 Sekunden.

Inhalt:

memory_limit = “256M”
upload_max_filesize = 16M
max_execution_time = 240
max_input_time = 120
register_globals = Off
safe_mode = OFF
post_max_size = 16M

28. Juli 2010

RaQ3 mit 550Mhz vs. Intel Q6600 Overclocked

Kategorie: Computer,Privat — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , — bigfoot @ 23:11

Übertaktet man eine 4 Core CPU mit passendem Speicher und einem adäquaten Board, so lassen sich ganz beachtliche Geschwindigkeitszuwächse feststellen.

Jedenfalls fragte ich mich, wo auf der RaQ3 nun der Flaschenhals ist mit den grotten langsamen Zugriffszeiten. Und so habe ich dann auf dem Q6600 alles an Anwedung installiert wie auch auf dem RaQ3 aufzufinden ist. Alles komplett identisch konfiguriert. Das eine Mal, übernahm die RaQ3 die Datenbank, und das andere Mal der Q6600. Dann hier geschraubt und da geschraubt, aber ich glaube, mehr kann ich aus dem AMD K2-550 nicht herausquetschen. Der Flaschenhals ist definitiv die CPU. Der httpd Dienst, rödelt für 4 Sekunden bei knapp 100%. php hat 256MB Ram zugewiesen bekommen, und die Datenbank fluppt ordentlich. Die Workers hab ich in der httpd.conf auch schon konfiguriert, aber keine Chance, der wird nicht schneller…. —tbc—

26. Juli 2010

Extreme RaQ3-Pimpim-ing

Kategorie: Computer,Privat — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , — bigfoot @ 20:07

Wem sagen sie nichts. php.ini, httpd.conf, my.cnf. Tausend flags, schräubchen und drehchen, Values und No-Values.

Ram und CPU vorhanden. Maxtor Festplatte mit 80GB auch da, wenn auch nicht der überflieger. Aber alles in allem die Antwortzeiten um über 60% Reduziert.

So Handbücher und das WWW sind echt gut. Top, weiter so.

Ältere Einträge »

powered by wordpress; my content © 2009 - 2016