der runde würfel

24. Juli 2010

Crossover the Raq3

Kategorie: Computer,Privat — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , — bigfoot @ 18:25

Der Raq3 läuft endlich. Nachdem es unmöglich war mit dem Image mein Notebook mit Netzwerkunterstützung zu starten, nahm ich einfach meine Workstation, klemmte eine 3com 905TX in einen der Slots und dann ging es endlich. Mit dem Crossoverkabel alles auf die Platte installiert und gut wars.
Das eine Gigabyte Ram wird immer noch nur mit knapp 900MB erkannt, dafür aber unter voller Performance die CPU mit 550 Mhz.
Jetzt muckt aber immer noch die Fesplatte. Da werde ich wohl mal in die Bucht schauen, ob ich was passendes finde.
Nachdem die Kiste oben war, hatte ich mal Gelegenheit die my.cnf etwas zu frisieren. Die http.conf hatte es auch dringend nötig. Aber nach der WordPressinstallation, krückte die Kiste nur rum. Der Flaschenhals ist aber definitiv nicht die Datenbank, denn die macht von der I/O Last her keinen Stress. Der Apache wartet Ewigkeiten und blockiert die CPU. Kann doch nicht sein, das der Apache 6 Sekunden benötigt, um die Startseite und alle anderen Seiten ebenso gemütlich ausliefert. Da muss ich wohl noch ein wenig auf Entdeckungsreise gehen. …tbc…

22. Juli 2010

Sun Cobalt RaQ3

Kategorie: Computer,Privat — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , — bigfoot @ 21:55

Tja mal eben einfach so nen CDRom dran stöpseln, iss nicht. Der USB Stick macht es auch nicht.
Oberation am offenen Herzen. Mal nebenbei bemerkt, die Kondensatoren machen schon dicke Backen. Ich denke da muss ich demnächst wohl mal den Lötkolben schwingen und neue einsetzen.

19. Juli 2010

Schraubendreher vs. USB Stick

Kategorie: Computer,Privat — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , — bigfoot @ 21:45

Da sich die RaQ3 nicht dazu bewegen lässt, via USB Stick von sda4 zu booten, werde ich jetzt andere Seiten aufziehen. Den Kreuzschlitzer angesetzt, und acht Schrauben herausgedreht. Einige Flüche auf das BIOS ausgesprochen, drei Biltze und Donner abgewartet, und dann hart und ohne umwege ein IDE Laufwerk als Secondary Master angestöpselt.

Mal sehen wer am längeren Hebl sitzt. Beim nächsten einschalten will ich keine Mucken mehr hören. Ansonsten *BlitzzucktvomHimmel*… …tbc…

16. Juli 2010

RaQ3 und der USB-Stick

Kategorie: Computer,Privat — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , — bigfoot @ 01:26

Schon mal jemand versucht, mit einem USB Stick an einer RaQ3 zu booten und ein neues Linux zu installieren? Der Stick ist /dev/sda4 und er lässt sich auch nicht im Bootmenü dazu bewegen. Nullmodemkabel und Com1 hilft auch nicht viel. Ich kann zwar manipulieren wie ein großer, aber den USB Stick bekomm ich trotzdem nicht ans fliegen.
Ich bin kurz davor, aus dem Keller ein altes CDRom Laufwerk zu holen und an dem internen Controller anzuflanschen. Bis Sonntag geb ich dem blauen Kasten Zeit, sich das noch zu überlegen. …tbc…

14. Juli 2010

Cobalt RaQ3

Kategorie: Computer,Privat — Schlagwörter: , , , , , , , , , — bigfoot @ 03:24

Mit einem Nullmodemkabel an dem Serialport, kommt man auch einer Cobalt näher. 115200,8,N,1 und los gehts es. Dann stellt man auch fest, dass die Extended Partition /dev/hda4 und deren Subvolumes hda5 und hda6 platt sind. Also mit allen Möglichkeiten die Partitionen gelöscht und aus der fstab gelöscht. Nun ja, Ergebnis der Aktion: Das System bootet wieder. Nach dem erneuten anlegen der Partition, und deren abgeschlossenen Formatierung, geht die Kiste zwar hoch, der Server und alles läuft, aber irgendwie schafft der Server es nicht, darauf zu schreiben.
Mal sehen, was da noch geht. …tbc…

« Neuere EinträgeÄltere Einträge »

powered by wordpress; my content © 2009 - 2020